Saisonergebnis

Am Ostermontag ging in Wildhaus eine intensive, stürmische und auch grossartige Wintersaison zu Ende.

Warum grossartig? Es war ein Winter, der seinen Namen mehr als nur verdient hat – schneereich vom Anfang bis zum Ende. Bei den Gästen kam nie die Frage auf, ob denn genug Schnee liegen würde. Der vergangene Winter hatte sich nicht nur in den Bergen, sondern auch in den Köpfen der Gäste festgesetzt.

Daraus resultierten in Wildhaus rund 7 % mehr Gästeeintritte als im Vorjahr. Dass es finanziell keinen Spitzenwinter geben wird, daran sind die Januarstürme und das oftmals schlechte Wetter schuld. Es fehlten während der ganzen Saison stabile Schönwetterphasen und an den Wochenenden war es vielfach neblig oder es gab Niederschlag. Nichtsdestotrotz, der perfekt frühe Saisonstart am 2. Dezember 2017 und das grandiosen Finale am Ostermontag mit viel Sonne und über 1'000 Besuchern auf der Sonnenterrasse des Berggasthauses Oberdorf im Rahmen der Konzertreihe "Wildhaus live!" lässt Gäste und Bergbahnbetreiber die Wintersaison 2017/18 in allerbester Erinnerung behalten.

Hier finden Sie die ausführliche Medienmitteilung.

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.

OK