Rückblick zur ausserordentlichen GV vom 30. November 2019

Aktionäre stehen geschlossen hinter dem Projekt Wildhaus 2.0

Die 197 anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre stimmten am Samstag, 30. November 2019 an der ausserordentlichen Generalversammlung den beiden traktandierten Anträgen mit einer überwältigenden Mehrheit zu.

Zum einen wurde eine ordentliche Kapitalerhöhung im Umfang von CHF 958'400 bewilligt. Diese war notwendig geworden, weil die Frist der vormaligen Kapitalerhöhung Ende September 2019 und vor Eingang der definitiven Zusagen abgelaufen war. Damit beläuft sich das Aktienkapital der Bergbahnen Wildhaus AG neu auf CHF 7,8 Mio.

Im Weiteren wurde der Schaffung eines genehmigten Aktienkapitals in der Höhe von CHF 1‘000‘000.00 zugestimmt. Die Aktionärsfamilie ermächtigte damit den Verwaltungsrat, diese Kapitalerhöhung in einem oder mehreren Schritten bis zum 30. November 2021 durchzuführen. Somit können sich sowohl bestehende Aktionäre wie auch neue Personenkreise am Unternehmen und insbesondere am Projekt Wildhaus 2.0 beteiligen. Damit soll ebenfalls sichergestellt werden, dass die bodenständige Unternehmung auch künftig über eine breite in der Region verankerte Aktionärsbasis verfügt.

Beide Anträge wurden mit lediglich zwei Enthaltungen und 13 Gegenstimmen bei einem Stimmentotal von 12'333 eindrücklich angenommen. «Die Aktionäre stehen voll hinter dem Projekt Wildhaus 2.0», freute sich Jack Rhyner über die klare Zustimmung.

Wildhaus 2.0 gestartet und mit einer Schweizer Premiere
Urs Gantenbein, Vorsitzender der Geschäftsleitung, führte zum aktuellen Projektstand aus. Bereits in diesem Herbst wurde die Beschneiung zwischen der Gültenweid und der Talstation der Sesselbahn Oberdorf-Gamsalp erneuert und optimiert. Der Baubeginn der neuen 6er-Sesselbahn zwischen dem Oberdorf und der Freienalp ist für April 2020 geplant. Dabei handelt es sich um die erste familienfreundliche Sesselbahn der Generation D-Line vom Marktführer Doppelmayr-Garaventa.

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.

OK