Wildhaus 2.0 gut unterwegs

Die Planungsarbeiten für unsere mit dem Titel „Wildhaus 2.0“ zusammengefassten Projekte laufen auf Hochtouren.

In einer konstruktiven Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern ist die technische Ausarbeitung bereits weit fortgeschritten. So wurde in einem sehr umfassenden Evaluationsverfahren auch der Lieferant für die speziell kinderfreundliche Sesselbahn Oberdorf-Freienalp bestimmt: Die Garaventa AG aus Goldau wird die 6er-Sesselbahn liefern können. Dies natürlich nur unter der Bedingung, dass sowohl die Baubewilligung als auch die Finanzierung zustande kommen. Der Baubeginn ist auf Frühling 2018 geplant. Aktuell stehen die zu klärenden Umweltfragen im Fokus. Diese Prozesse sind aufwendig und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Erfolgreich unterwegs ist die an der letzten Generalversammlung genehmigte Aktienkapitalerhöhung. Per Ende Mai wurden neue Aktien im Umfang von 1.15 Millionen Franken gezeichnet. Damit fehlen für die angestrebten 2.0 Mio. Franken noch 850‘000 Franken. Dieser grosse Zuspruch zum Projekt „Wildhaus 2.0“ freut uns sehr. Es ist uns ein grosses Anliegen, dass unsere Unternehmungsstrategie im Aktionariat und in der Region breit abgestützt ist. Dies belegt die Tatsache, dass wir nach erfolgter Liberierung der ersten Tranche über 400 neue Aktionäre in der Bergbahnen-Wildhaus-Familie willkommen heissen.

Selbstverständlich können weiterhin Aktien gezeichnet werden. Alle Informationen zum Projekt Wildhaus 2.0 finden Sie hier.

Hier sehen Sie die Videobotschaft.

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.

OK