Winterwandern

Winterwandern

Rundwanderung Oberdorf-Ölberg-Gamperfin-Oberdorf

Lassen Sie sich von Wildhaus bequem mit der Sesselbahn ins Oberdorf fahren. Folgen Sie danach den Wegausschilderungen. Zu Beginn der Wanderung führt der Weg linkerhand vom Tellerskilift den Hang hinauf. Bald zweigt der Weg in den Wald ab und mit jedem Schritt wird es ruhiger. Sie finden sich in einer anderen Welt wieder. Die Alpweiden sind im Winter unberührt, nur die Spuren der Gämsen, Rehe, Hasen und Füchse zieren den Schnee. Vorbei an lichten Wäldern und eingeschneiten Alphütten wandern Sie durch eine sanfte, hügelige Winterlandschaft.

Auf der gegenüberliegenden Talseite präsentiert sich das Alpsteinmassiv mit dem Säntis und dem Wildhauser Schafberg mit der markanten Schafbergwand. Bald erreichen Sie den Ölberg. Es lohnt sich, inne zu halten und einen Blick über die Alviergruppe schweifen zu lassen, die von hier aus alpin anmutet. Auch bei weniger gutem Wetter lohnt sich die Wanderung, dann, wenn der Nebel mystisch in den Fichten hängt oder die Schneeflocken leise rieseln. Etwa in der Hälfte des Rundweges erreichen Sie das Tagesziel - die Hütte des Skiclub Grabserberg auf Gamperfin. Ein warmes Getränk mobilisiert die Lebensgeister für den Rückweg. Mit neuer Energie wandern Sie über Lochgatter und am Ölberg vorbei zurück ins Oberdorf. Hier lassen Sie den schönen Tag bei einem feinen Zvieriplättli ausklingen, bevor es mit der Sesselbahn zurück ins Tal geht.

Bemerkung: Der präparierte Wegverlauf kann je nach Schneeverhältnissen leicht abweichen, ist aber gut ausgeschildert als Winterwanderweg und Schneeschuhroute. Vor dem Ausflug lohnt es sich zu erkundigen, ob das Skihaus Gamperfin geöffnet ist, Telefon +41 (0)81 771 37 43 oder +41 (0)79 366 74 03.
Alternativ zur Wanderung bis Gamperfin gibt es drei kürzere Schlaufen von 2,4 km / 3,1 km und 4,2 km, die ins Oberdorf zurückführen.

Wanderinfos Ölberg

  • Ausgangsort: Oberdorf Wildhaus
  • Zielpunkt: Oberdorf Wildhaus
  • Wanderzeiten:
    4 Stunden für Winterwanderer
    5 Stunden für Schneeschuhläufer
  • Bergbahn-Ticket: Retourfahrt Wildhaus-Oberdorf

Winterwanderung Mazils

Die Winterwanderung startet auf der Gamsalp auf 1'770 m ü. M. Diese Aussichtsterrasse ist bequem mit den beiden Sesselbahnen erreichbar. Der Winterwanderweg ist rund 1,7 km lang und wird bei guten Schneeverhältnissen präpariert. Festes Schuhwerk ist nötig. Es wird empfohlen, sich vor dem Ausflug unter +41 (0)71 998 50 50 zu erkundigen, ob der Winterwanderweg geöffnet ist. Auskunft gibt ebenfalls der Schnee- und Pistenbericht.

Wanderinfos Mazils

Ausgangsort: Gamsalp

Zielpunkt: Gamsalp

Wanderzeit: rund 1 Stunde

Bergbahn-Ticket: Retourfahrt Wildhaus-Gamsalp


Toggenburger Höhenweg

Mit der Sesselbahn gelangen Sie von Wildhaus ins Oberdorf. Nach einer kurzen Strecke auf der Oberdorfstrasse zweigen Sie in den Winterwanderweg zu den Schwendiseen ab und erreichen über die Talstation Espel leicht ansteigend den Iltios. Dort lädt das Berggasthaus mit seiner Sonnenterrasse zur gemütlichen Einkehr. Von hier führt der Wanderweg weiter auf die Alp Sellamatt, von wo Sie mit der Kombibahn (4er-Sessel- und -Gondeln) die Talfahrt nach Alt St. Johann in Angriff nehmen.

Wanderinfos Toggenburger Höhenweg

  • Ausgangsort: Oberdorf Wildhaus
  • Zielpunkt: Iltios oder Alp Sellamatt
  • Wanderzeit: 2 oder 3 Stunden

 

Unsere Website verwendet Cookies, damit wir die Page fortlaufend verbessern und Ihnen ein optimiertes Besucher-Erlebnis ermöglichen können. Wenn Sie auf dieser Webseite weiterlesen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Wenn Sie das Setzen von Cookies z.B. durch Google Analytics unterbinden möchten, können Sie dies mithilfe dieses Browser Add-Ons einrichten.

OK